Gottesdienste Verkündigung
Die Pfarrei Aktuelles Kinder und Jugendliche Erwachsene Soziales Engagement
DIESE WOCHE
PROTOKOLL
PFARRGEMEINDERATSSITZUNG
OSTER-/PFINGSTPFARRBRIEF
LINKS
 

Grußwort zum Pfarrbrief Ostern / Pfingsten
von P. Jose Kannanaikkal MSFS

Als ich gebeten wurde, das Grußwort für diesen Pfarrbrief zu schreiben, fiel mir sofort das Wort "Effata" –"öffne dich" ein. [weiter]

Pfingsten, das vergessene Fest

Das Meinungsforschungsinstitut Emnid hat etwa 1000 Menschen die Frage gestellt: "Was feiern wir an Pfingsten?". 47 % der Befragten kannten die Antwort, die Entsendung des Heiligen Geistes. Es wurden aber auch genannt: die Auferstehung Jesu, Mariä Himmelfahrt und Jesu Kreuzigung.
[mehr dazu]

Gottesdienste anderer Art

Einjähriges Jubiläum haben wir gefeiert – mit den Wort-Gottes-Feiern, die in unserem Pfarrverband einmal im Monat in jeder Kirche stattfinden.
Sicher war die Umstellung für viele am Anfang nicht leicht, doch mit der Zeit hat sich gezeigt, dass u.a. durch diese Wortgottesdienste die Vielfalt unseres Pfarrverbandes noch mehr zum Tragen kommt.
[weiterlesen]

Der Zug rollt

Mit dem Bild des Zuges versuche ich Ihnen einige Informationen und Einschätzungen zum Stand, genauer zum Prozess, unseres Pfarrverbands nahezubringen. Zu sachlichen "Fakte" gesellen sich im Folgenden also auch subjektive Einschätzungen. Eine Diversität der Meinungsbildung soll dadurch nicht ausgeschlossen werden. [mehr lesen]

Sternsinger-Aktion

Unter diesem Motto zogen in unserem Pfarrverband fast 100 Kinder in den eiskalten Tagen um den 6. Januar von Haus zu Haus. [weiter]

Erstkommunion-Vorbereitung

In unserem Pfarrverband werden 89 Kinder ihre Erste Heilige Kommunion feiern. Um die Verbindung der Kinder und Familien zur Gemeinde und den dortigen Seelsorgern zu stärken, werden Vorbereitung und Feier der Erstkommunion in den einzelnen Pfarreien durchgeführt.
[mehr]

Firmung

"Menschen suchen, fragen, schauen nach dem Sinn in dieser Welt. – Nimm dir Zeit für Gottes Liebe, suche sie und geh ihr nach." (NGL – Carpe Diem)
Unter diesem Motto haben sich 47 Jugendliche für die Firmvorbereitung 2017 angemeldet. [mehr dazu]

Verabschiedung von Gerlinde Singer

"Alles hat seine Stunde. Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit." (Koh 3,1)
Im Herbst 2002 ist es in Frieden Christi nach fünf Pastoralassistenten und -referenten Zeit für die erste Frau in dieser Position [weiter]

Verabschiedung von DDr. Johannes Binshan Chen

Dankeschön, alles Gute
und auf Wiedersehen!
Xièxiè, Xìngfú, Zàijiàn!
Manche haben es noch gar nicht mitbekommen, dass Johannes nicht mehr bei uns ist. Erstaunlich schnell hat er sein zweites Promotionsstudium in Philosophie abgeschlossen. [weiterlesen]






Einweihung Gedenkstätte





Bild: Kulturreferat München

Am Jahrestag des Amoklaufs am OEZ, Samstag, 22.07.17, wird eine Gedenkstätte für die Opfer an der Hanauer Straße eingeweiht. Für die katholische Kirche und den Pfarrverband wird u.a. Msgr. Cambensy anwesend sein.
Die Skulptur sieht aus wie ein Ring mit neun Steinen, deren Innenseiten Namen und Bilder der neun Todesopfer zeigen. Ein Teil des Rings versinkt in der Erde, was für Verbundenheit, Gemeinsamkeit, Unendlichkeit und Ewigkeit steht. Die Gestaltung des Gedenkortes "Für Euch" ist dabei in enger Abstimmung zwischen der Künstlerin Elke Härtel, den Angehörigen der Opfer und Jugendlichen aus dem nahe gelegenen Jugendzentrum "Boomerang" erarbeitet worden.

Kamerun-Projekt in Frieden Christi

Die Schule der Missionare des Hl. Franz von Sales in Ngaoundéré (Nordkamerun), die unsere Gemeinde seit letzten Herbst unterstützt, macht rasche Fortschritte: Mittlerweile gibt es 5 Klassen mit ca. 200 Kindern. Da die Anmeldungen weiter zunehmen, müssen 2017 neue Klassenzimmer gebaut werden. [lesen]

Ökumenische Kurzreise

Der Ökumenekreis Moosach-Olympiadorf fährt vom 23. bis 25. Juni 2017 in die Heimat des Reformators Philipp Melanchthon. [mehr]

Verleihung der Korbiniansmedaille

Eine besondere Ehre wurde den langjährigen Leitern des Ökumenekreises in Frieden Christi zuteil. [mehr dazu]

Ökumenischer Chor

Unser ökumenischer Chor im Olympiadorf freut sich über neue Mitglieder in allen Stimmlagen. Wir proben am Donnerstag um 20 Uhr im Gemeindesaal der Olympiakirche. [weiterlesen]

Glückwunsch

Unsere Pastoralassistentin Frau Landendinger hat geheiratet und heißt jetzt Monika Kleber. [weiter]

Foto-Rückblick Frieden Christi
[anschauen]

Späte Nacht der Bibel 2017
Der Prophet Amos

Heuer werden wir in der „Späten Nacht der Bibel“ am Freitag, den 30. Juni 2017, um 21.00 Uhr, in der nur durch Kerzen erleuchteten Alten St. Martinskirche im Buch Amos lesen. [mehr dazu]

Jugendevent
Ein verruchter Abend im Saloon

Für den 14.01.17 luden wir Cowboys(und -girls) zu einem gemütlichen Abend im Saloon des Pfarrheims ein. Die Tische waren im Wild West Style dekoriert, sogar die Kellner haben sich fein rausgeputzt. Bereits nach einer halben Stunde war der Saloon zum Bersten voll, die Stimmung war ausgelassen. [weiterlesen]

Pfarreiwallfahrt 2016 nach Andalusien -
Begegnung der Kulturen mit der Weite
des Herzens

31 Wallfahrer aus dem Pfarrverband machten sich mit Pfarrer Martin Cambensy in den Herbstferien auf ins Herz des islamischen Spaniens. Altbewährte Reiseteilnehmer und Neulinge stießen aufeinander, dieses von Geschichte, Kultur und Kontrasten strotzende Land zu erfahren. [weiter]

50-jähriges Weihejubiläum
der Pfarrkirche St. Mauritus

Am ersten Fastensonntag, dem 05.03.17, durften wir den 50. Weihetag unserer Pfarrkirche St. Mauritius festlich begehen. 1967 wurde die Kirche am 5. März durch Kardinal Julius Döpfner geweiht. [lesen]

Abschied Frau Thiele

"Eine tüchtige Frau, wer findet sie?"
Dieses Bibelwort aus dem Buch der Sprüche ist mir eingefallen, als ich über Frau Helga Thiele nachgedacht habe. Seit über 20 Jahren ist sie nun in unserer Verwaltung der Pfarrei St. Mauritius als Buchhalterin tätig. [mehr]

Neue Sängerinnen / Sänger für
unseren Projektchor gesucht

Unser Projektchor ist eine Gruppe aus derzeit rund 20 Frauen und Männern, die zu besonderen Hochfesten des Kirchenjahres (Weihnachten, Ostern …) zur Gestaltung des jeweiligen Festgottesdienstes vor allem klassische Chor- und Orchesterwerke einstudieren. [mehr dazu]

Schlussbetrachtung [ansehen]

 
         
      nach oben